Background Color:
 
Background Pattern:
Reset
Brisantes

Brisantes

Insider Wissen öffentlich gemacht.

Sollten Sie Kenntnis von brisanten Ereignissen haben oder sonstiges Wissen mit  sich herumtragen, von dem Sie denken, es sollte an die Öffentlichkeit, dann könnte aprioripost.de eine gute Plattform dafür sein.
Mittwoch, 5. Juli 2017/Autor: k.schampaul/Anzahl der Ansichten (1281)/Kommentare (0)/ Artikel Bewertung: 3.0
TAGs: Brisantes

Werden Sie Autor/in auf "aprioripost"

Möchten Sie den Leserinnen und Lesern auf aprioripost etwas mitteilen und vielleicht sogar Autor/in werden? Dann senden Sie eine E-Mail an die Redaktion!




Montag, 28. November 2016/Autor: Tutor/Anzahl der Ansichten (991)/Kommentare (0)/ Artikel Bewertung: Keine Bewertung
RSS

Schlagwörter

100% Mensch(2) Albrecht Kieser(2) Ali Kurt(1) alternativ(3) Anhänger(1) Antibiotika(1) Appelsinefunke(1) aprioripost(1) Aprioripost 1 Jahr(2) aprioripost.de(1) artikel(2) artler(1) Atelier Farbenherz(1) Ausflug(1) ausspionierr(1) Autor werden(1) Bakterien(1) Bandar Seri Begawan(1) Bergisch Gladbach(1) Bergische Tierfreunde(1) Beriwan Aymaz(1) Bilder(2) Bilderstöckchen Blues Büggele(1) Bildung(1) Bintula(1) Birgitt Negro(2) Blues(1) Boracay(1) Boule(1) Briefmarken(1) Brisantes(1) Brunei(1) Brunnen(1) Campact(1) Carolina Alonso(2) Cebu(1) CETA(3) Claudius Thermen(1) Coron(1) Correctiv(1) Crawlen(1) CSD Köln(1) Cybermobbing(1) Dagmar Langel(1) Datenklau(1) Datenschutz(2) Dellbrück(1) Demokratie(4) Demokratie ist schön(1) Deutschland(1) DIEM25(1) Display(1) Dogan Akhanli(8) Dubai(1) Ehrenamt(1) ehrenamtlich(1) Eichenprozessionsspinner(1) Ein Wald für Köln(1) Elisabeth van Langen(2) Engagement(1) Engagieren(1) Engelshof(1) Entsetzen(1) Erziehung(1) EU(2) Europa(1) Euskirchen(1) Eventscheune Kürten(1) Exil-Redaktion(1) facebook(3) Fachhochschule(1) Fake News(1) Felix von Grünberg(1) Fitness(1) Fliegerbomben(1) Flüchtlinge(2) Fluxus(1) Forscherdrang(1) fotos(1) Freihandelsabkommen(1) Freiheit(1) Friedenstauben(1) galerie(1) Geburtstag(1) gemeinnützig(1) Gemeinschaft(1) Generalversammlung(1) Geschichte(1) Geschichten(1) Gespinstmotte(1) google(1) Graffiti(1) Günter Wallraff(2) Haustiere(2) Held von Stammheim(1) Hirschfeld-Eddy-Stiftung(1) Hobby(1) Hongkong(1) Hospiz(1) Hundred Islands(1) integration(1) intenet(1) ixquick(1) Johann Wolfgang von Goethe(1) K.Schampaul(1) Kampagne(1) Kardinal Meisner(1) Karneval(1) Kater(1) Katze(1) Keine Elfen(1) Kinder(1) Kirche(1) Koaltionsvertrag(1) Kochen(1) Kochrezepte(1) köln(5) Kölner Schriftsteller(3) Köln-Kalk(1) Köln-Porz(1) Kölsch Blues(1) Konkurrenz(1) Kooperation(1) Kota Kinabalu(1) Krankenhausinfektionen(1) Krieg(5) kultur(1) Kunst(1) Kunstwerke(1) Kürten(1) Kurze Biografie(1) Leitfaden(1) Leverkusen(1) Liebe(1) Lieblingsrestaurant(1) Link(2) macht aber viel Arbeit(1) Make love not war(1) Malaysia(1) Manfred Fürth(1) manipulieren(1) Maria Herrig(1) Mary Bauermeister(1) Medien(1) Medienfreiheit(1) Mehrgenerationenplatz Longerich(1) Menschenrechte(1) Menschenrechtler(3) Merheim(1) Mikroskop(1) Minibib im Wasserturm(1) Mittelater(1) Mobbing(1) Museum Schloss Morsbroich(1) Myanmar(1) Nachbarschaftshilfe(1) Netzfund(5) Netzfunde(1) Neulandpark(1) NEWS(1) Nichtwähler(2) Nippes(1) No Blame Approach(1) Obama(1) Ohnmacht(1) Patientenverfügung(1) Pazifismu(1) Pazifismus(1) PC(1) Persischen Golf(1) Petra Eylert(1) Philatelie(1) philcologne(1) Philippinen(1) Picasso(1) Politik(2) Porz(1) Precht(1) Pressefreiheit(1) Prisem(1) privat(2) Profil(1) Projekte(1) Propaganda für die Wirklichkeit(1) Publikumsrat(1) Puerto Princesa(1) Putinvertseher(1) Rabindranath(1) Rasenmäher(1) rassismuskritisch(1) Refrath(1) Reisebericht(1) Repair Cafe(1) Repair Café(1) reparieren(1) Resistenzen(1) Responsiven Webdesign(1) Ressourcen(1) Ressourcenschonenden Konsumkultur(1) Rezepte(1) Rock Dog Reloaded(1) Rösrath(1) Russland(1) Sammeln(1) Sandakan(1) Schule(2) Singapur(1) smartphone(2) Snowden(1) Software(1) Solidarität(1) Soziale(1) Spionage(1) Spy and Sell(1) Staat(1) Stadtbibliothek(1) Suchmaschinen(1) Südsudan(1) Syrien(1) tablet pc(1) Tagore(1) teilen(1) Test(1) Testbericht(1) Threema(1) Thriller(1) totale Überwachung(1) TTIP(5) TTIP Stoppen(1) Türen ins Ich(1) twitter(1) Übergrößen(1) Überschwemmung(1) Ungleichheit(1) UNO(3) US Panzer(1) USA(5) Veranstaltungen(1) Verein(2) Vergangenheit(1) Veröffentlichungen(1) Vielfalt(1) Villa Farbenherz(1) Villa Farbenherz e.V.(1) Vinzenz Palotti Hospital(1) Vorsorgevollmacht(1) W.C.Handy(1) Wahl 2013(2) Wahl 2017(1) Wahlboykott(1) Wähler(1) Waldspender(1) Wallraf-Richartz-Museum(1) Wasser(1) Weg(1) Wegwerfgesellschaft(1) WhatsApp(2) Windows XP adé(1) Work for Refugees(1) Wut(1) Zum Pitter(1)
Es kann jedem passieren!

Es kann jedem passieren!

Autor: k.schampaul/Sonntag, 8. Dezember 2013/Kategorien: Medizinisches

Bewerten Sie diesen Artikel:
5.0

Es kann jedem passieren, was einem Freund von uns vor einigen Wochen geschah: Er fiel mitten im Stadtverkehr am helllichten Tage auf der Straße hin und verletzte sich schwer.

Aber er bekam davon nichts mit und wachte in der Intensivstation auf. Zum Glück hatte er ein Kärtchen des Zentralen Vorsorge-Registers der Bundesnotarkammer Berlin in seinem Portemonnaie, auf dem als Ansprechpartnerin seine Lebensgefährtin mit Adresse und Telefonnummer vermerkt war.

Ein kurzer Anruf bei der Bundesnotarkammer, die das Vorsorge-Register verwaltet, führte zur schnellen Benachrichtigung der Lebensgefährtin, die sofort Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht griffbereit hatte und damit ins Krankenhaus eilte. So konnten Maßnahmen im Sinne des Patienten ergriffen und seine Wünsche für die lebensbedrohliche Situation berücksichtigt werden.

Jeder weiß mittlerweile, wie wichtig eine Patientenverfügung ist, wenn es um eine kritische Situation als Folge eines Unfalls oder um lebensverlängernde Maßnahmen am Lebensende geht, aber kaum jemand denkt daran, dass diese im Ernstfall ja auch unverzüglich verfügbar sein sollte. Bevor die Patientenverfügung, z. B. bei einem Schlaganfall oder Herzinfarkt, nach langer Suche endlich gefunden wird, kann es schon zu spät und ungewünschte Maßnahmen ergriffen worden sein.

Und nur wenige machen sich klar, dass weder ein Angehöriger, ja noch nicht mal der Ehepartner/die Ehepartnerin des Verunfallten oder schwer Erkrankten befugt ist, Informationen zu ihrem/seinem Gesundheitszustand zu bekommen oder Anweisungen zu weiteren Vorgehensweisen zu geben.

Dazu benötigt man als Betroffene/r unbedingt eine Vorsorgevollmacht, in der alle diejenigen Bereiche geregelt sind, die zu regeln man selbst nicht mehr in der Lage ist. Diese Bereiche umfassen die Gesundheitssorge, Pflegebedürftigkeit, den Umgang mit Behörden sowie die Vermögenssorge, Vertretung vor Gericht und Ähnliches.

Zum Glück ging die Sache mit unserem Freund gut aus. Zwar verbrachte er einige Tage in der Intensivstation, kam aber wieder zu sich und ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen.

Weitere Informationen finden sich hier:

http://www.bnotk.de/

http://www.vorsorgeregister.de/index.php

 
Drucken

Anzahl der Ansichten (5063)/Kommentare (0)

k.schampaul
k.schampaul

k.schampaul

Weitere Beiträge von k.schampaul
Autor kontaktieren Biografie

Biografie

Ich bin Jahrgang 1949 lebe und arbeite in Köln Porz am Rhein.

x

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x