Background Color:
 
Background Pattern:
Reset
Türen ins Ich

Türen ins Ich

oder "Wenn Türen reden könnten"

Autor: Elisabeth van Langen/Samstag, 17. Mai 2014/Kategorien: Archiv

Bewerten Sie diesen Artikel:
4.5

Ein Abend voller Überraschungen und interessanter Fotografien und Bilder, gab es am 16.5.14 in Bensbergs Vinzenz Palotti Hospiz zu sehen. Wer die interessante Ausstellung rund um "Wenn Türen reden könnten" noch ansehen möchte, hat bis zum 30.08.2014 dazu Gelegenheit. Besonders schön ist die Tatsache gewesen, es gab keine Berührungsängste der Besucher mit dem Thema:"Türen", welche in Verbindung mit einem Hospiz ein ganz eigenes Gesicht bekamen.

 Petra Eylert, Birgitt Negro und Elisabeth van Langen formten eine aufeinander eingespieltes Team und so konnte das Gedicht "Türen ins Ich" die Vernissage auf eine sehr einprägende Art einleiten. Die Zuhörer waren tief berührt, allen voran Schwester Regnata, die als Exerzisienschwester arbeitet.Elisabeth van Langen hatte es sich nicht nehmen lassen trotz 39 C Fieber die Einleitung zu lesen. Mittags hatte sie noch keine Stimme und hat alles getan um am Abend fit zu sein und Birgitt Negro und Petra Eylert beizustehen. Die beiden Künstlerinnen dürfen sehr stolz sein auf ihre neue Idee, die da lautete: "Das Bild zum Foto!".

 Hier für die Leser der aprioripost : "Türen ins Ich"


 
Drucken

Anzahl der Ansichten (7612)/Kommentare (0)

Elisabeth van Langen
Elisabeth van Langen

Elisabeth van Langen

Weitere Beiträge von Elisabeth van Langen
Autor kontaktieren

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x