Background Color:
 
Background Pattern:
Reset

Jetzt ist mir auch noch der letzte Rest meiner Illusion verloren gegangen.

Jetzt ist mir auch noch der letzte Rest meiner Illusion in Bezug auf Glaubwürdigkeit der US-amerikanischen Administration und deren Präsident Obama verloren gegangen.

Was für unsere Bundeskanzlerin Merkel Neuland ist, ist für die Obama-Regierung eine legale Quelle, wenn es um US-amerikanische Interessen geht.
Könnte es sein, dass Europa - und ganz besonders Deutschland – seit nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute als reines ökonomisches Ziel betrachtet und als solches ausspioniert wurde und wird?

Sollte ich Angst vor der anti-amerikanischen Keule, die unser Innenminister Friedrich schwingt, haben, weil ich über Zusammenhänge der jüngsten US-Spionage-Enthüllungen nachdenke?

Wieso haben Europa und alle anderen Staaten nach dem 11.September und den darauf folgenden angeblich reinen Sicherheitsaktionen der USA nicht reagiert und darauf bestanden, dass wir keine Terroristen sind und nicht unter Generalverdacht gestellt werden wollen? Beispiel: Visumpflicht für alle, die in die USA einreisen wollen mit Übermittlung sämtlicher Passagierdaten an die NSA.

Ist es nicht eher so, dass US-amerikanische Massenspionage, Folter - nicht nur in Guantanamo - und angeblich wöchentliche gezielte Tötungen von Zivilisten mit Drohnen auf Befehl von Herrn Obama unser aller Sicherheit aufs Spiel setzen, weil hierdurch immer mehr Menschen zu Terroristen werden?      

Was ist das für ein Ziel der NSA, in Bälde in der Lage zu sein, die gesamte Menschheit elektronisch total zu überwachen?
Ist das jemals völkerrechtlich vereinbart worden, oder ist diese Vorgehensweise der USA nicht ein fundamentaler Verstoß gegen das Völkerrecht und gehört sofort vor den Weltsicherheitsrat?

So ein Quatsch (das hatte ich kurz vergessen): Der Weltsicherheitsrat wie auch die UN sind doch von den USA dominierte Einrichtungen. Klar, und deshalb wird sich auch nichts verändern, und ich bin um eine weitere Illusion ärmer geworden, weil es nicht mehr stimmt, dass nur in totalitären Schurken-Saaten die totale Überwachung als legitimes Mittel angesehen wird!


Drucken
 
0 Kommentare
Bewerten Sie diesen Artikel:
5.0

Kategorien: ArchivAnzahl der Ansichten: 3629

TAGs: USA Obama totale Überwachung

k.schampaul

k.schampaulk.schampaul

Weitere Beiträge von k.schampaul

Autor kontaktieren Biografie

Biografie

Ich bin Jahrgang 1949 lebe und arbeite in Köln Porz am Rhein.

x

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x