Background Color:
 
Background Pattern:
Reset
Den Syrienkrieg zu beenden ist meiner Meinung nach möglich.

Den Syrienkrieg zu beenden ist meiner Meinung nach möglich.

Autor: k.schampaul/Mittwoch, 24. Februar 2016/Kategorien: Ausland

Bewerten Sie diesen Artikel:
3.0

Den Syrienkrieg zu beenden ist meiner Meinung nach möglich.

Warum denken einflussreiche Menschen in den USA groß und in Deutschland eher klein?

Warum denken sich die Mächtigen in den USA z.B. TTIP aus und in Deutschland, wie wir Bienen füttern können?

Warum erhält ein US-Präsident als der größte Dronenkrieger aller Zeiten

den Friedensnobelpreis und unsere Bundeskanzlerin noch nicht einmal den Orden wider den tierischen Ernst?

Ganz einfach, Herr Obama hat als größter Waffen-Exporteur den Weltfrieden im Blick – immer; und Frau Merkel die Uckermark mit Blick auf eine EU Lösung mit der Türkei für die Flüchtlingskrise.

Ist Deutschland nur noch das Land der Erbsenzähler oder auch noch das der Dichter und Denker?

Wieso gibt es keine Visionäre wie Willi Brand oder Helmuth Kohl?

Ohne Visionen keine Strategien.

Ohne Strategien keine zielführende kurz-, mittel- und langfristigen

Maßnahmen, die von vielen Menschen im Land mit Begeisterung mitgetragen werden könnten!

Wenn Politik und Politiker nicht zu solch simplen zielgerichteten Vorgehensweisen in der Lage sind, dann darf sich auch niemand darüber wundern, dass viele Menschen nicht mehr wählen gehen oder Pegida und der AfD hinterherlaufen.

Klar es ist ja einfacher, uns Bürgern vorzugaukeln, wir seien an einfachen Lösungen interessiert, welche es ja nun mal für die Kriegsflüchtlinge nicht gebe.

Leider wird aber umgekehrt ein Schuh daraus, weil unsere Politiker in

der Kriegsflüchtlings-Krise rat- und hilflos sind, obwohl es Modelle für Lösungen gäbe.

Sie können sich das nicht vorstellen?

Ok, mag sein, dass Ihnen das UN-Regelwerk Schutzverantwortung (auch Verantwortung zum Schutz; englisch<https://de.wikipedia.org/wiki/Englische_Sprache  Responsibility to Protect, auch R2P oder RtoP abgekürzt) völlig fremd ist, unseren Politikern müsste es bekannt sein!

Gegenstand und Anwendung von R2P sind:

Die Schutzverantwortung trifft zunächst den Einzelstaat und beschreibtseine Pflicht, das Wohlergehen der ihm kraft seiner Personal- oder Gebietshoheit unterstellten Bürger zu gewährleisten. Bei der Wahrnehmung dieser Verantwortung wird er von der internationalenStaatengemeinschaft unterstützt, der eine subsidiäre https://de.wikipedia.org/wiki/Subsidiarit%C3%A4t Schutzverantwortung zukommt. Ist jedoch die politische Führung desjeweiligen Staates nicht fähig oder willens, die Bürger vor schweren Menschenrechtsverletzungen zu schützen, darf die internationale Staatengemeinschaft, vornehmlich die Vereinten Nationen, zum Schutz der bedrohten Bevölkerung eingreifen. Dazu stehen ihr nach Maßgabe der Charta der Vereinten Nationen zivile und militärische Mittel zur Verfügung, über deren Einsatz der Sicherheitsrat entscheidet.

Quelle ist https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzverantwortung

Warum setzen sich unsere Bundeskanzlerin und ihr Außenminister nicht seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien dafür ein, dass der Krieg sofort mit UN-Truppen gestoppt wird und schickt stattdessen Tornados in den Krieg?

Ganz einfach: Weil die Forderung nach einem militärischen Eingreifen der UN auf der Basis von R2P ein steiniger schwerer Weg und die Überstellung von ein paar Tornados kinderleicht ist!

Was sagt und das? Groß denken und danach handeln können andere, wir bleiben dann doch lieber Export-Welmeister!

Alles Gute für Sie und bleiben Sie gesund!

 
Drucken

Anzahl der Ansichten (6381)/Kommentare (0)

k.schampaul
k.schampaul

k.schampaul

Weitere Beiträge von k.schampaul
Autor kontaktieren Biografie

Biografie

Ich bin Jahrgang 1949 lebe und arbeite in Köln Porz am Rhein.

x

Schreiben Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Kommentar:
Kommentar hinzufügen

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x